Praktika

Allgemeine Bemerkungen über die Praktika:

Die Studenten sollen pünktlich zu den auf ihrem Stundenplan vermerkten Zeiten, der Gruppeneinteilung entsprechend (max. 15 Personen) erscheinen. Die Studenten, die sich verspäten, können an dem Praktikum aus technischen Gründen nicht teilnehmen. Die Dauer der Praktika beträgt 3 x 45 Minuten = 2 Stunden und 15 Minuten.

Die Praktika finden im Studentenlabor des Lehrstuhls für Physiologie und Biochemie im ersten Stock statt.

Mitgebracht werden muss:

  • das Praktikumsbuch, das von der Webseite des Lehrstuhls heruntergeladen werden kann (biochemvet.hu);
  • ein weißer Arbeitskittel, um die Kleidung vor Chemikalien und Reagenzien zu schützen.

Am Ende des Praktikums muss man nach sich Ordnung machen – die benutzte Utensilien (Pipetten, Reagenzgläser usw.) mit Leistungswasser spülen, und in das Sammelgefäß stellen. Unfälle (z. B. Bruch von Pipetten oder anderer Glasinstrumente) müssen sofort dem Praktikumsleiter gemeldet werden, um eventuelle Verletzungen zu vermeiden.

 

Die Bewertung der Praktika:

Die individuelle Leistung wird folgenderweise bewertet:

  • Am Anfang der Übungen wird ein kurzer schriftlicher Test geschrieben, in dem Fragen bezogen auf das jeweilige Praktikum und den damit verbundenen theoretischen Stoff gestellt werden. Auch die relevanten Strukturformeln werden bei bestimmten Praktika abgefragt (die Liste ist von der Webseite herunterladbar).
  • Das Prinzip und Ergebnis der Versuche wird am Ende der Übung mündlich abgefragt bzw. ausgewertet. Die Beobachtungen und die Ergebnisse sind im Praktikumsbuch einzutragen.

Bei einer offensichtlich mangelhaften Vorbereitung kann der/die Praktikumsleiter/In den/die Student/In zur Wiederholung des Praktikums verpflichten. Am Ende des Praktikums wird die aktuelle individuelle Leistung anhand des schriftlichen Tests und der mündlichen Auswertung bewertet. Es werden Punkte zwischen 1 und 5 verteilt, wobei mit 1 Punkt das Praktikum nicht anerkannt wird. Das Ergebnis eines erfolgreichen Praktikums (2-5 Punkte) kann nicht mehr verbessert werden.

Im Kurs Veterinärbiochemie 1. finden 5 Praktika statt, wobei die Studenten wenigstens 15 Punkte (60%) von den maximal 30 Punkten erreichen müssen. Im Kurs Veterinärbiochemie 2. finden 5 Praktika statt, wobei die Studenten wenigstens 15 Punkte (60%) sammeln müssen.

 

 

Teilnahme an einem anderen Praktikum

Die Gruppeneinteilung kann in einzelnen Fällen in der ersten Semesterwoche geändert werden. Hierzu muss Herr Dr. Gábor Mátis aufgesucht werden.

Im Ausnahmefall kann ein Praktikum auch in einer der anderen Gruppen absolviert werden. In diesem Fall muss dies spätestens am Arbeitstag vor dem gewünschten Praktikum bis 14:00 Uhr mit dem Lehrstuhl per Email abgesprochen werden. Die Email-Adresse dafür ist:

Matis.Gabor@univet.hu

Die Entscheidung des Lehrstuhls hängt von der Größe der jeweiligen Gruppe ab. Wegen der beschränkten Kapazität des Studentenlabors kann diese Möglichkeit nur in einem gut begründeten Fall in Anspruch genommen werden. Das einfache Erscheinen in einer anderen Praktikumsgruppe wird nicht akzeptiert.

Während des Semesters können nur 2 Praktika versäumt werden, welche auch nachgeholt werden müssen. Die Termine der Ersatzpraktika werden auf der Webseite des Lehrstuhls und an der Tafel beim Eingang veröffentlicht. Teilnahme am Nachholpraktikum ist erforderlich, sonst wird das Semester nicht akzeptiert.